News
TSV Waging

Alexander Bonauer vom Tri-Team Triftern und Felicitas Schützinger vom TV Traunstein hießen die Sieger beim diesjährigen VR Bank Halbmarathon um den Waginger See. Bei der 33. Auflage einer Laufveranstaltung des TSV Waging am See nahmen insgesamt über 500 Läuferinnen und Läufer die vier verschiedenen Strecken in Angriff. 180 davon wagten sich auf die reizvolle, aber anspruchsvolle Halbmarathondistanz um den Waginger See. Alexander Bonauer erlief sich dreieinhalb Minuten Vorsprung auf Gabriel Wurm vom Esim-Trisport und siegte in einer Zeit von 1:17:40 Stunden. Den dritten Stockerlplatz ergatterte sich der Lokalmatador Tobias Irlacher von der TG Salzachtal in 1:24:21 Stunden knapp vor Herbert Beer vom SC Ainring. Ihnen folgten Florian Spötzl vom PTSV Rosenheim und Matthias Grasberger vom TSV Wasserburg auf den Plätzen. Bei den Damen wiederholte Felicitas Schützinger vom TV Traunstein ihren Vorjahressieg. Sie gewann in 1:30:10 Stunden vor Vroni Gacia vom WSV Zellereit und Eva Thaller vom SC Ainring.

Zu Beginn der Veranstaltung fand ein 7 km-Lauf „Rund um den Mühlberg“ für Läufer und Walker statt. Über 200 Athleten nahmen den mit einigen Steigungen gespickten Rundkurs in Angriff. Bei den Herren siegte der favorisierte Benedikt Huber aus Palling im 22:59 min. Der deutsche 800m-Meister des Vorjahres erlief sich fast eine Minute auf Thomas Erbrich vom TSV Bad Reichenhall. Dritter wurde der Grassauer Triathlet Benedikt Ager. Bei den Damen konnte sich Ivet Heinzmann aus Baldham in 25:03 min durchsetzen. Sie siegte mit über vier Minuten Vorsprung auf Christine Hogger vom SC Ainring und Katharina Pickl von der LG FESTINA Rupertiwinkel. Die Jugendklassen gewannen Franziska Öttl vom SC Weißbach und Seraphin Schuhböck vom TSV Palling. Beim Walken stellte die Breitensportabteilung des TSV Waging die meisten Teilnehmer, der Meistpreis über 7 km (Lauf und Walken zusammen) ging an den Lauftreff der DJK Kammer.

Während des Halbmarathons fanden noch 5 Schülerläufe über 1,0 bzw. 1,7 km statt. Von den acht Altersklassen gewann drei der TSV Waging, zwei der Ulmer Ruderclub, der sich zur Zeit im Trainingslager am Waginger See befindet. Über 1,0 km liefen jeweils die Waginger Pia Gramminger mit 3:35 min bei den Mädchen und bei den Jungen Basel Alhamedi mit 3:40 min die schnellsten Zeiten. Über 1,7 km waren Anja Straßburger vom TV Altötting und Aaron Böhm aus Ulm mit 3:30 bzw. 6:27 min am schnellsten.

Bei der Siegerehrung wurden noch Johanna Seehuber und Tobias Irlacher über die Halbmarathonstrecke, sowie Ingrid Schweiger und Michael Poller über 7 km mit Wanderpokalen als Schnellste der Verwaltungsgemeinschaft Waging ausgezeichnet.

Leichtathletik: Termine und Events

Keine Termine