News
TSV Waging

Unsere zwei „Idas“ starteten bei den Oberbayerischen Blockwettkampfmeisterschaften in Pfaffenhofen. Beide wählten jeweils den Blick „Lauf“ und mussten die Disziplinen „75m – 60m Hürden – Weitsprung – Ballwurf – 800m“ absolvieren.
Ida Räpple steigerte sich in der Klasse W13 um 60 Punkte gegenüber den Chiemgaumeisterschaften in Teisendorf und erreichte mit 2330 Punkten als Zweite von 24 Teilnehmerinnen einen der begehrten Stockerlplätze. Mit 10,61 s -11,22s – 4,30m zeigte sie gute Leistungen in den ersten drei Disziplinen. Eine deutliche Steigerung ihrer Bestleistung im Ballwurf auf 38,50m brachte sie auf eine gute Ausgangslage als Vierte vor dem abschließenden 800m-Lauf, nur 8 Punkte Rückstand auf Platz 2, aber auch nur einen Punkt vor Platz 5. Mit einer couragierten ersten Runde nahm sie Angriff auf das Treppchen. Ida musste etwas ihrem hohen Anfangstempo Tribut zollen, erreichte aber mit neuer Bestleistung von 2:40,16 min als Zweite das Ziel. Dies bedeutete einen überraschenden zweiten Platz in der Gesamtwertung hinter der Siegerin Lilli Mahner aus Peißenberg (2412 P.), aber deutlich vor der Drittplatzierten Svea Schütte von der LAG Mittlere Isar.
Einen ebenfalls nicht ganz erwarteten sechsten Platz gab es für Ida Staniczek in der Klasse W12. Bei ihrem ersten Auftritt bei einer überregionalen Meisterschaft zeigte sie sich stark verbessert gegenüber den Chiemgaumeisterschaften und steigerte ihre Mehrkampfleistung von 1876 auf 2008 Punkte. Ihre Leistungen in den ersten vier Disziplinen (11,13s – 12,84s – 3,80m – 29,00m) bedeuteten für Ida vorerst Platz neun. Im abschließenden 800m-Lauf erreichte sie schließlich mit ebenfalls neuer Bestleistung von 2:47,44 min in ihrem Lauf den 3. Rang und rückte im Gesamtklassement der 20 Teilnehmerinnen auf Platz 6 vor. Es siegte überlegen mit 2431 Punkten Clara Hegemann vom TSV Unterhaching. Mit 43 Punkten hielt sich der Rückstand auf das Treppchen aber für Ida in Grenzen.

obbbwk

Leichtathletik: Termine und Events

Keine Termine