News
TSV Waging

Neuötting. Am vergangenen Sonntag, den 07.04.2019 startete die Turn-Gauliga des Inn-Chiem-Rupertigau mit dem 1. Wettkampf der Saison 2019. Die Turn-Gauliga ist ein Ligasystem mit 2 Wettkämpfen und dem Gauliga-Finale. In der Turn-Gauliga 1 müssen Übungen gemäß den Vorgaben der Leistungsklasse LK3 und bei der Turn-Gauliga 2 Übungen gem. der Vorgaben der Leistungsklasse 4 gezeigt werden. Jeweils 5 Turnerinnen gehen an die Geräte wobei die 4 höchsten Wertungen in das Mannschaftsergebnis einfließen. Der TSV Waging ist mit jeweils einer Mannschaft in der TGL1 und der TGL 2 vertreten.
Am Vormittag gingen die Turnerinnen des TSV Waging II (Arijana Esati, Nina Ludwig, Lena Mayer, Luisa Krasauskeite, Melina Boy und Nina Bergmann) in der TGL2 an die Geräte. Erstes Gerät war der Stufenbarren, an dem die Turnerinnen solide Übungen präsentierten und gut in den Wettkampf starteten. Anschließend ging es an das „Zittergerät“, den Schwebebalken, an dem in der LK4 bereits ein sog. Akro-Element, wie z.B. ein Rad oder eine Rolle, gezeigt werden muss. Dies wurde einigen der Waginger Mädels leider zum Verhängnis wodurch leider einige Stürze vom Gerät in Kauf genommen werden mussten. Als nächstes ging es an den Boden, wo die Mädels kreative und gekonnt zusammengestellte Übungen zeigten und dafür mit durchwegs sehr guten Wertungen belohnt wurden, was den klaren Tagessieg an diesem Gerät für den TSV Waging II bedeutete. Als letztes Gerät ging es an den Sprung. Allen 5 Turnerinnen gelang es, ihre Sprünge sauber über den Sprungtisch zu bringen.

Gespannt ging man in die Siegerehrung und konnte sich über einen sehr guten 3. Platz freuen! Zudem erturnte sich Arijana Esati die 3. beste Einzelwertung.

Im Mittagsdurchgang waren dann die Turnerinnen des TSV Waging I (Lena Geißlbrecht, Stefanie Linner, Evi Gramminger, Emily Steinmaßl und Farina Beer) in der TGL1 an der Reihe. Erst letzte Saison schafften die Mädels den Aufstieg von der TGL2 in die TGL1. Die höheren Anforderungen der LK3 stellten die Mädels und deren Trainerinnen vor allem am Stufenbarren vor eine große Herausforderung. An diesem Gerät startete der Wettkampf auch gleich. Die Mädels kamen für ihre Verhältnisse sehr gut durch die Übungen und starteten top in den Wettkampf. Als nächstes stand der Schwebebalken auf dem Programm. An diesem Gerät präsentierten sich die Wagingerinnen stark und wurden mit hohen Wertungen und der Tagesbestleistung belohnt. Weiter ging es am Boden. An diesem Gerät zeigten alle 5 Turnerinnen schöne und ausdrucksstarke Übungen. Auch am Sprung konnten alle 5 ihre Sprünge sicher in den Stand bringen.

Nach einem gelungenen Wettkampf gingen die Mädels gespannt aber ohne jegliche Erwartungen in die Siegerehrung. Umso größer war die Freude, als der TSV Waging zum 2. Platz aufgerufen wurde. Auch in den Einzelergebnissen, mit Platzierungen für alle Mädels unter den besten 12, kann man sehr zufrieden sein.

Nach zwei sehr gelungenen Wettkämpfen schaut man gespannt auf den 2. Gauliga Wettkampf, der gleich nach den Osterferien, am 05. Mai in Obing stattfindet.

TGL 2019 Neuötting TSV WagingII 

TSV Waging II - TGL2 (LK4)

oben v.l.n.r. Arijana Esati, Melina Boy, Luisa Krasauskeite

unten v.l.n.r. Nina Bergmann, Nina Ludwig, Lena Mayer

TGL 2019 Neuötting TSV WagingI

TSV Waging I - TLG1 (LK3)

v.l.n.r. Evi Gramminger, Steffi Linner, Lena Geißlbrecht, Emily Steinmaßl, Farina Beer

Außerordentliche Mitgliederversammlung

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am Sa., 27.04.19 um 18:30 Uhr im Gasthof Unterwirt, Waging

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Neuwahl der Vorstandschaft
3. Sonstiges

Verkauf von Anteilen am Boden der neuen Turnhalle

hallenboden

 

Spenden auch Sie

Turnen: Termine und Events

Keine Termine