News
TSV Waging

Starke Leistungen boten die Waginger Turnerinnen bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Eutin. Nachdem sich Franziska Mack in der Altersklasse 20 plus mit dem Bayerischen Meistertitel und Marie Mack in der Altersklasse 16/17 mit dem Bayerischen Vizemeistertitel für die Deutschen Mehrkampf-Meisterschaft qualifiziert hatten, ging es jetzt mit den beiden Trainerinnen Susi Barmbichler und Sofia Eder und vier weiteren Fans des TSV Wagings nach Eutin.
Marie Mack trat dabei für den TSV Waging in der Disziplin Deutscher Sechskampf an. Dabei sind die turnerischen Geräte Sprung, Stufenbarren und Boden und die leichtathletischen Disziplinen Kugelstoßen, Sprint und Weitsprung vereint. Franziska Mack musste dazu noch am Schwebebalken turnen und den Schleuderball werfen.

Samstags ging die 21-jährige Franziska in den Achtkampf und begann mit den turnerischen Geräten. Dabei unterliefen ihr an den Geräten nur kleinere Unsauberheiten, die sie mit ihrer sehr ansprechenden, tänzerisch gelungenen Bodenübung abrundete. Stärker als erwartet steckte ihr die fünftägige Mountainbiketour über die Alpen, die sie innerhalb ihres Sportstudiums erst zwei Tage vor dem Wettkampf beendete, in den Knochen. Deshalb hieß es Zähne zusammen beißen und für die vier folgenden Leichtathletik Disziplinen alles geben. Am Ende reichte es aber trotzdem für den sehr guten 19. Platz.
Ein Sonnenuntergang an der Ostsee im benachbarten Scharbeutz war der Lohn für den anstrengenden Wettkampftag.
Weiter ging es am Sonntag mit dem Deutschen Sechskampf von Marie, der traditionell wie am Vortag mit den Spielen der Nationalhymne eingeleitet wurde. Das stolze Gefühl dabei sein zu dürfen motivierte Marie Mack und es gelang ihr am Barren eine fehlerfreie Übung. Am Boden trumpfte sie mit zwei akrobatischen Bahnen mit ganzer Schraube und Strecksalto vorwärts in Kombination mit einem Überschlag vorwärts auf und erhielt eine hohe Wertung. Nach dem Sprung, bei dem sie einen Überschlag mit halber Drehung in der ersten und ganzer Drehung in der zweiten Flugphase zeigte, ging sie zufrieden und voll motiviert zu den Leichtathletik Disziplinen. Nachdem Sprint und Weitsprung trotz starkem Gegenwind gut liefen, konnte sie den Wettkampf mit sehr guten 9,39 m im Kugelstoßen beenden. Mit dem hervorragenden 16. Platz platzierte sie sich in der vorderen Hälfte und so konnte sie und ihre beiden Trainerinnen zufrieden den Heimweg antreten.
Da noch etwas Zeit bis zum Rückflug ab Hamburg blieb entschieden sich alle mitgereisten Sportlerinnen vom TSV Waging für eine kurzen Abstecher nach Lübeck. Begeistert vom Holstentor, der wunderschönen Altstadt und natürlich dem Marzipan blieb dann für die Rückfahrt nach Hamburg nur eine sehr knapp berechnete Zeit. Ein letzter Spint in den Flughafen und das Erreichen des Flugzeugs rundete das gelungene Wochenende ab. Es war eine super Stimmung, tollen, gesammelte Eindrücken zusammen mit dem Erfolg für die beiden Turnerinnen des TSW Wagings, die sich nun schon das vierte Mal in Folge für die Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften qualifiziert konnten.

 

IMG 4004 270076

v.l.n.r.: Trainerin Susi Barmbichler, Franziska und Marie Mack, Trainerin Sofia Eder

banner projekt nicolai sommer

 

Turnen: Termine und Events

Keine Termine